Jugend Zelk-Fahrzeuge Aussenbeleuchtung Domfreihof Jugend-Logo Betreuung BHP_Rallye2014 Fahrzeughalle-Neubau Lehrsaal BHP_inside Katastrophenschutz Unterkunft

Die Schnelleinsatzgruppe-Verpflegung (SEG-V) ist eine taktische Einheit des Katastrophenschutzes. Der Unterschied zu den anderen SEG-Einheiten liegt hauptsächlich darin, dass sie nicht im direkten Einsatzgebiet operiert, sondern eher im rückwärtigen Bereich. Dort bildet sie mit anderen Einheiten den Bereich Logistik. Sie steht jedoch stets im engen Kontakt mit der SEG-Betreuung. So wird sie z.B. zu längerfristigen Einsätzen wie Hochhausbränden, Waldbränden oder Hochwasserlagen alarmiert, um dort die betroffenen Bewohner und Einsatzkräfte zu verpflegen.

Etwa 30-45 Minuten nach Alarmierung ist sie in der Lage, Getränke zur Verfügung zu stellen und binnen 1-2 Stunden nach Alarmierung den Helfern (je nach Anzahl der Portionen) ein kaltes Essen zu bringen. Eine warme vollwertige Mahlzeit kann etwa nach 4 Stunden serviert werden. Die lange Vorbereitungszeit ist der großen Anzahl an zu verpflegenden Personen geschuldet. So können die 12 Helfer der SEG-V bis zu 500 Menschen komplett versorgen. Dies kann auch über mehrere Wochen dreimal täglich erfolgen.

Zum Kochen verfügt die SEG-V über eine Feldküche, die am Rande des Einsatzgebietes in einem Zelt aufgebaut wird, und eine in der Irscher Unterkunft installierte Großküche. Zum Einkaufen von Getränken und Lebensmitteln besitzt sie einen LKW und einen MTW mit dem die Helfer transportiert werden können.

free joomla templatesjoomla templates